Handgefertigte Schmuckstücke aus
unserer Werkstatt
Registrieren


Warenkorb
0 Artikel Euro 0.00

 Deutschlandsweit versandkostenfrei
EU versandkostenfrei ab € 90
Weltweit versandkostenfrei ab € 120

Pflege

Silber ist ein schönes Metall, das jedoch im Laufe  der Zeit seinen Glanz verliert und sogar schwarz verfärbt wird, ein relativ weiches Metall,  das leicht zerkratzt und durch unvorsichtige Handhabung verformt wird.

Gold-Legierungen sind härter und verdunkeln nicht wie die silberne ,allerdings brauchen sie  ständige Pflege, um den Glanz zu bewahren.

Tipps für Wartung und Vermeidung von Verformungen auf  Ihrem Schmuck

Damit  Ihre  Schmuckstücke  möglichst länger schön  bleiben, sollten Sie sie während  Haus- und Gartenarbeit, sowie bei körperlichen Übungen oder anderen Aktivitäten , bei denen die Geafahr von Verformung oder Kratzer besteht, nicht tragen.

Nicht mit dem Schmuck  in Sauna oder in Schwimmbäder eintreten , besonders solche mit Mineralwasser.

Schmuck reagiert auch auf  Kosmetik , vor allem die Perlen , sowie einige porösen Halbedelsteine.
Deshalb setzen Sie Ihren Schmuck nach der Verwendung von Make-up , Haarspray , Parfüm und anderen Kosmetik- Produkten.

Beim Händewaschen oder Duschen , entfernen Sie den Schmuck, um die Ansammlung  von Seife zu verhindern und den Glanz der Steine zu bewahren.

Ihren Silber-Schmuck  nicht in  feuchten Räumen oder in Schmuckkästen aus Filz oder Leder, weil sie freie Schwefelverbindungen emittieren, die die Bräunung verursachen.

Tipps für einfache und sichere Reinigung von Silber- und Goldschmuck zu Hause
Zahnpaste  (bei Silber-und Goldschmuck)

Verwenden Sie Zahnpaste ohne 'Soda-Effekt "ohne Bleichpartikel – d.h. die Schleifmittel hier sind  minimiert. Die Gel-Paste ist nicht geeignet.
Nehmen Sie ein weiches Baumwolltuch oder eine alte weiche Zahnbürste und mit etwas Zahnpaste drauf reinigen Sie vorsichtig und sanft  den Schmuck. Sie werden bemerken, wie der Stoff verdunkelt und Silber gewinnt seinen Glanz gewinnt. Wenn auf dem Schmuck Kratzer auftreten, beenden Sie das Polieren und spülen Sie reichlich nach.
Nachdem Sie die Reste von der Zahnpaste sorgfältig absprülen, trocknen Sie den Schmuck ab.

Backpulver (für Silberschmuck)

Es wird eine hartnäckige Schicht Patina , sowie die schwarze Flecken auf dem Silber entfernen, jedoch ist es ein zu starkes  Schleifmittel , deshalb  werden  leichte Kratzer auf dem Schmuck erscheinen.
Mischen Sie das  Backpulver mit ein wenig warmen Wasser bis zu einem dicken Brei, bringen Sie den Brei auf ein weiches Tuch und polieren Sie. Anschließend Silber gründlich abspülen und abtrocknen.

Salz-Bad (für Silberschmuck)

In einer Glas-oder Kunststoffschale  lösen Sie Salz im  warmen Wasser (200 g Salz /1 Liter Wasser), stellen Sie den Schmuck auf Aluminiumfolie und tauchen Sie beide  zusammen in die Salzlösung für 1 Stunde. Verwenden Sie diese Methode nur bei  völlig Silberschmuck und nicht bei silbernem, da die Gefahr für Verletzung der Silberbeschichtung besteht und sogar für seine völlige Abschaffung.

Mit vorgefertigten Lösungen und Handtücher (bei Silber-und Goldschmuck)

Es gibt verschiedene Lösungen für Gold, Silber , Messing usw. , die im Handelsnetz  zu finden sind, beachten Sie jedoch die Tatsache , daß sie viele Chemikalien enthalten und können möglicherweise nicht sicher für Sie oder für Ihre Schmuckstücke sein .
Deshalb  befolgen Sie exakt die Bedienungsanleitung , die  auf der Verpackung steht. Verwenden Sie keine solche Lösungen bei Schmuck , dessen Patina Teil des Design ist, weil beim Tauchen sie verloren geht.
Poliertücher für Schmuck sind unschädlich , jedoch kann man mit ihnen keine schwär zugängliche Stellen, so wie das Innere  des Schmucks polieren.

Ultraschall- Bad (bei Silber-und Goldschmuck)

Es gibt mini Ultraschallbäder für Reinigung von Gläsern und Schmuck für zuhause, aber sie dienen näher für Reinigung von Seifenablagerungen und Schmutz. Sie werden mit heißem Wasser mit gelöstem  Waschmittel oder Reinigungsmittel gefüllt, der Schmuck wird in die Lösung eingetaucht und durch die Schwingungen des Ultraschalls gereinigt .
Bei dieser Verwendung jedoch besteht die Gefahr von Steinausfall und Rissbildung , Verfärbung und andere Verformungen bei einigen natürlichen Steinen.

Wenn Sie unsicher sind , wie Sie Ihren Schmuck reinigen sollen oder bevorzugen Sie lieber professionelle Betreuung für sie, kontaktieren Sie Ihren Juwelier.
Wir würden gerne unser Bestes für Sie tun.